Entenrennen 2017: Spendenübergabe

Zum 7. Chemnitzer Entenrennen erschwammen im August 2017 4.400 Gummienten einen Spendenerlös von 17.400 Euro. Dieser Betrag wurde nun an 15 Chemnitzer Vereine verteilt, die mit den Geldern ihre Kinder- und Jugendabteilungen fördern werden. Die Scheckübergabe fand in der Halbzeitpause des DBBL-Pokalspiels der ChemCats statt.

800 Zuschauer fieberten in der Richard-Hartmann-Halle mit dem jungen Basketballteam der ChemCats, das gegen den Bundesliga-Spitzenreiter aus Keltern an diesem Tag allerdings keine Chance hatte. Grund zur Freude gab es in der Halbzeitpause, als Spendengelder in Höhe von 17.400 Euro an 15 Chemnitzer Vereine übergeben wurden. „Vor einer solchen Kulisse wird die Spendenübergabe für die anwesenden Vereine zum echten Glücksmoment. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Chemnitzer Entenrennens und freuen uns schon auf die nächste Auflage“, resümiert Organisator Thomas Beneking vom LIONS Club Chemnitz.

Die Chemnitzer Entenrennen genießen eine lange Tradition. In den nunmehr sieben Veranstaltungen wurden bereits fast 94.000 Euro an Spendengeldern weitergegeben. Im Jahr 2017 gab es mit 4.400 Gummienten einen Teilnehmerrekord, der im kommenden August erneut gebrochen werden soll. Das 8. Chemnitzer Entenrennen findet am 26.08.2018 im Rahmen des Chemnitzer Stadtfestes statt.

zurück zu allen Meldungen